Parkettkleber oder Leim – das brauchen Sie zum Verlegen von Parkett

Parkett verlegen - wählen Sie den richtigen Parkettkleber oder Leim, um das beste Ergebnis zu erzielen

Sie möchten Parkett in Ihrem Zuhause verlegen? Dann werden Sie neben den Parkettbrettern selbst auch das passende Werkzeug und entweder Parkettkleber oder Parkett Leim benötigen. Dies hängt schließlich von der Art und Weise ab, wie Sie Ihr Parkett verlegen möchten. Achten Sie auf jeden Fall auf die Qualität Ihrer Produkte, da nur so eine problemlose Verlegung und eine lange Haltbarkeit gewährleistet werden kann.

Wenn Sie Ihren Parkett Boden schwimmend verlegen möchten, werden Sie Leim für das Parkett benötigen. Damit werden die einzelnen Bretter miteinander verbunden und fixiert. So erhält der Bodenbelag genügend Stabilität, den er benötigt, da er nicht am festen Untergrund befestigt wird. Gerade, da Sie beim Parkett Verlegen Fugen für die Ausdehnung freilassen müssen, hätte der Parkett Boden sonst ausreichend Platz, um eventuell auch auseinander zu gehen.

Um Ihrer Gesundheit nicht zu schaden, sollten Sie bei Ihrer Wahl lieber zu lösungsmittelfreien Leimen greifen. Auch aus ökologischer Sicht werden diese Mittel positiver bewertet.

Den Leim finden Sie im Handel meist in Kunststofffläschchen mit einer Spritzöffnung. Ein genaues Arbeiten ist bei Parkettleim sehr wichtig, da weder zu viel noch zu wenig Leim aufgetragen werden sollte. Sollten Sie zu viel des Mittels erwischen, wird es heraus quillen. Zu wenig Leim wird die Bretter nicht gut genug zusammenhalten und die Verbindungen lösen sich – im schlimmsten Fall erst nach mehreren Tagen.

Wenn Sie die Verbindungen Ihres Parketts leimen, sollten Sie zügig vorgehen. Denn bereits nach zehn bis fünfzehn Minuten lassen sich keine Korrekturen mehr bewerkstelligen, da die Mittel recht schnell fest werden. Sollte also ein Überschuss austreten, sollten Sie diesen so schnell wie möglich entfernen.

Parkettkleber dagegen benötigen Sie, wenn Sie Ihr Parkett vollflächig verkleben möchten. Hier finden sich allerdings noch keine überzeugenden lösungsmittelfreien Produkte auf dem Markt. Parkettkleber unterscheiden sich in der Art und Weise, wie diese angerührt werden sollen. Wählen sollten Sie den Kleber vorrangig nach dem gegebenen Untergrund. Beachten Sie hier unbedingt die Angaben der Hersteller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.